Schreibtipps

Vielleicht geht es vielen von euch wie mir: Ihr wollt eigene Geschichten schreiben, oder Autor/Autorin werden. Hier zeige ich euch Tipps von Autor*innen, selbsterarbeitete Konzepte und gebe euch Motivation, wenn ihr mal nicht mehr weiter kommt. 🙂

Schreibtipps von Neele alias Lesopard:

  • Nimm dir Zeit zum Lesen!
  • Denke dir die Grundgeschichte aus und schreibe (wenn es keine Kurzgeschichte oder ein Aufsatz ist) eine Zusammenfassung.
  • Reiße deinen Leser direkt mit einem spannenden Anfang in die Geschichte.
  • Wenn du über längere Zeit schreibst, bleibe dran und schreibe regelmäßig, eine Seite pro Tag summiert sich…
  • Nimm dir Zeit für die Ausarbeitung deiner Personen: Was sind ihre Merkmale, Macken und Stärken?
  • Baue viele spannende Dialoge ein, die den Leser fesseln.
  • Mache es deinen Charakteren nicht zu einfach! Schließlich soll der Leser mitfiebern, -fühlen und in der Welt versinken, da kommen Hindernisse gerade recht.
  • Das Wichtigste ist aber immer noch der Spaß am Schreiben!!! 🙂

Motivation, wenn man aufhören will:

  • Wenn du zu lange ruhst, brauchst du lang um dich wieder einzuarbeiten (glaub mir, ich weiß das aus eigener Erfahrung…)
  • Solltest du nicht weiter kommen, schau mal woran das liegt. Ist irgendetwas unklar, oder passt nicht zur Story? Dann nimm es raus und werde wieder motivierter!
  • Sei stolz, was du schon geschafft hast und setzte dir kleine, einhaltbare Ziele.
  • Rede mit Anderen über deine Story, vielleicht errinert es dich weiter zu schreiben.
  • Wenn du gar nicht mehr willst, da du die Geschichte nicht mehr magst, solltest du nach einigem Überlegen, von Vorne anfangen und neu und motivierter starten, dann heißt es dran bleiben!

Ich hoffe euch haben diese Tipps etwas gebracht.

Bis bald, sagt der Lesopard!

Quellen

In Welten versunken

Newsletter

Abonniere den Newsletter und bleibe auf dem Laufenden.

 

Loading

Archiv