Der blödeste Junge der Schule und ich

Josis Leben steht Kopf, als sie alleine in ihre Klasse tritt: Denn ihre beste Freundin hat die Schule verlassen und im Türrahmen steht schon ein neuer Schüler. Alles an ihm ist unverschämt! Seine ätzende Frisur, der ratlose Blick und sein Verhalten. Kaum ist der Neue an seinem Platz, beginnnt er Josi angesabberte Papierbällchen in den Ausschnitt zu werfen. Doch zu allem Übel, hat Josi dann doch mehr mit Lasse, dem Neuen zu tun, da die beiden einen Plan haben, der unbedingt umgesetzt werden muss…

Meine Meinung:

Als ich beschlossen hatte, mal ein anderes Genre zu lesen, kam dieses Buch auf jeden Fall in Frage und nachdem ich das Buch dann lieberweise zugesendet bekommen hatte, musste ich direkt mit dem Verschlingen dieser witzigen Geschichte beginnen. Vor allem der Schreibstil war eins A, durch die vielen witzigen und peinlichen Geschehnisse konnte ich nicht aufhören, da es sich (durch Uhrzeiten) fast wie ein Tagebuch las, mochte ich die Gestaltung sofort. Anfangs dachte ich die ganze Zeit, alle wären schon irgendwie 16 oder so, bis mir klar wurde, dass sie in der achten Klasse sind. 😉 Das hat mich allerdings nicht gestört! Das Cover fand ich nicht so der Hammer und ich wäre im Buchladen nicht darauf aufmerksam geworden, da es einfach nicht ganz so mein Stil ist, aber zum Inhalt des Buches passt es. Alle Charaktere waren sympathisch, doch irgendwie mochte ich einen Nebencharakter voll gerne (nämlich Fi). Kennt das irgendjemand? Ich meine, man hat nicht so viel von ihr mitbekommen, aber Josis Handeln fand ich manchmal ein bisschen unverständlich, zum Beispiel wieso sie anfangs nicht probiert hat Kontakte zu knüpfen, obwohl ihre beste Freundin weg war. Cool ist es zu wissen, dass nicht alle Mädchen so perfekte Frisuren machen – Ich bin da nämlich nicht gut drin! Lea und Lisa machen sich immer nur gegenseitig Hochsteckfrisuren, sie können es alleine nicht… Wenn ihr gerne Geschichten über chaotische Teenagerliebe und andere Missgeschicke lest, kann ich euch dieses Buch echt empfehlen! 10 – 15 Jährige Leute werden mit der Geschichte (Wenn sie das Genre mögen oder offen für humorvolle Bücher sind) Spaß haben, ich gebe ihr 4 von 5 Sternen!

Titel: Der blödeste Junge der Schule und ich

Autorin: Yvonne Struck

Verlag: Boje

Seiten: 188

Persönliche Altersempfehlung: 10 – 15 Jahre

Zum Buch geht’s hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

In Welten versunken

Newsletter

Abonniere den Newsletter und bleibe auf dem Laufenden.

 

Loading

Archiv