Hannes und Greta

Hannes und Greta sind verzweifelt, denn ihr einst so liebevoller Vater ist nach dem Tod seiner Frau in sich gekehrt und verwirrt. Leider bleibt es nicht dabei, denn das Geld reicht hinten und vorne nicht und es entstehen Streitereien im Haus. Als es mal wieder so weit ist, beschließen die zwei Geschwister abzuhauen und sich ein besseres Leben auf der Straße aufzubauen, ganz egal, was ihr dummer Vater davon halten möge. Doch die Kinder haben nicht damit gerechnet, direkt mit einer Bande zusammenzugeraten. Auf der Flucht treffen die beiden auf Bianca, der sie wohl oder übel vertrauen müssen… :-/

Meine Meinung:

Dieses Buch vor dem Schlafen zu lesen war keine gute Idee, denn es ist so spannend, dass man danach erst einmal kurz aufgewühlt ist. Allerdings war es schön und auch nicht zu gruselig oder so. Toll auch, dass so ein ernstes Thema wie häusliche Gewalt (Na ja, okay eher Streitereien) oder Straßenkinder aufgegriffen werden, das findet ja in nicht vielen Geschichten Einklang. Normalerweise lese ich nicht so viele Märchenadaptionen, da ich nicht so viel in dem Genre unterwegs bin, doch dieses Buch war wirklich schön! 🙂 Es war düster, geheimnissvoll, ja genau so wie Märchen sind. Orientiert hat es sich ganz grob an Hänsel und Gretel, allerdings konnte man das beim Lesen vergessen, denn nicht so viele Entwicklungen stimmten überein. Greta ist eine nette Protagonistin und Hannes ist auch ein guter Kerl, bei dem ich mir allerdings noch ein bisschen mehr Tiefgang gewünscht hätte. Das Verhalten des Vaters konnte ich leider nicht immer nachvollziehen, ich konnte es einfach nicht verstehen, wieso er nicht alles daran gesetzt hat, die Kinder wiederzuholen. Natürlich hieß es er habe die Polizei informiert, aber so lange wie die zwei an irgendwelchen Bahnhöfen saßen hätten sie doch gefunden werden müssen, oder? Das Buch ist auf jeden Fall für Märchenfans ab 12 sehr schön, mir hat allerdings nicht alles zugesagt, es bekommt 4 von 5 Sternen!

Titel: Hannes und Greta

Autorin: Monika Augustin

Verlag: Book-King

Seiten:144

Persönliche Altersempfehlung: 12 – 16 Jahre

Alles über das Buch gibt’s hier! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

In Welten versunken

Newsletter

Abonniere den Newsletter und bleibe auf dem Laufenden.

 

Loading

Archiv