Mary – Das Geheimnis der Halbgestalten

Die vierzehnjährige Mary hat einen Traum – Endlich mit dem Piratenschiff ihres Kaptains in See zu stechen. Doch weil sie ein Mädchen ist, traut ihr das niemand zu. Dabei kann sie viel besser Tauchen als alle Crewmitglieder zusammen: Wasser ist ihr Element! Eines Tages schwimmt sie wieder eine lange Strecke im Meer, da passiert es. Ihre Arme verwandeln sich in Delfinflossen, denn Mary ist eine Halbgestalt. Dieses Wissen zieht verheerende Folgen nach sich, weil so etwas nicht unentdeckt bleibt. Nun ist es an Mary das ganze Schlamassel wieder in Ordnung zu bringen. Und wer ist eigentlich dieser bösartige Scarpus von dem immer alle reden?

Meine Meinung:

Fangen wir erst mal bei diesem wundervollen Cover an, ist es nicht es ein Traum? Ich habe mich sofort in Marys Anblick verliebt. Ebenfalls ein ganz großes Plus bekommt bei mir das Lesebändchen, was so praktisch und schlicht war. Nun aber zur Geschichte! Mit den Protagonisten wurde ich direkt warm, besonders Mary gefiel mir in ihrer rebellischen, manchmal auch feministischen Art. Ein richtiges Powermädchen, welches man zu gerne einmal treffen würde! An Witz und Verstand hat es Mary dann auch nicht gefehlt, sie war einfach zum gern haben. Auch Ajani war mir sympathisch, vor allem die lockere Stimmung, die mit ihm mitschwang war klasse. Alles in allem super Charaktere. Fast genauso sieht es auch beim Geschehen aus. Die Handlung war spannend, meistens überraschend und witzig. Einzig die Tatsache, dass ich schon ziemlich am Anfang wusste, wer der Verräter sein muss, war nicht so dolle. Ansonsten konnte ich nicht so einfach voraussagen, was als nächstes passieren würde, weil es einfach so viele Überraschungen gab. Der Schreibstil war einfach super, da er sich locker laß und ich nur so durch die Seiten flog. Zudem waren schöne und inspirierende Zitate im Buch vorhanden und man fühlte sich direkt wie am Ort der Geschichte. Besonders das Rätsel um die Halbgestalten fand ich super, da ich generell Bücher über Gestanltwandler und ähnliche Wesen mag. Daher empfehle ich dieses Buch Woodwalkers-/Animoxfans oder Leuten von 10 – 14 Jahren, die tolle Fantasygeschichten mit mutigen Mädchen mögen. Auch für Personen, die Geschichten über Seefahrten und Piraten spannend finden ist dieses tolle Buch super geeignet! Dieser mega tolle Lesegenuss erhält von mir 4,5 von 5 Sternen, denn es war ein klasse Buch! 🙂

Titel: Mary – Das Geheimnis der Halbgestalten

Autorin: Hanni A. Miller

Verlag: Selbstverlag in Kooperation mit Tredition

Seiten: 335

Persönliche Altersempfehlung: 10 – 14 Jahre

Mehr Infos gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

In Welten versunken

Newsletter

Abonniere den Newsletter und bleibe auf dem Laufenden.

 

Loading

Archiv