Rebellische Frauen – Women in Battle

In dieser Graphic Novel (Für alle, die nicht wissen, was das ist: Es ist so eine Art Comic nur in sich abgeschlossen) ,geht es um alle bedeutenden Schritte großer Frauen zu Wahlrecht, Bildung und Selbstbestimmung, ja 150 Jahre Revolutionsgeschichten. Gleichberechtigung, die LGBTQIA+ Szene und ihre Forderungen, so wie das Recht auf Rede- und Bildungsfreiheit wird thematisiert. Wie ist es Rosa Luxemburg ergangen? Wer war noch mal Malala Yousafzai? Diese Aufzeichnungen klären auf! 😅

Meine Meinung:

Die Comics sind nicht nur ziemlich cool illustriert und geschrieben, sie wecken auch noch den Wunsch selbst aktiv zu werden und informieren sachlich über alles Vergangene. Manchmal etwas zu sachlich fand ich, aber dazu gleich mehr. Die Umsetzung dieser Comickapitel hat mir richtig gut gefallen, wie in einem Zeitstrahl wurde man von früher nach heute transportiert. Und das alles spannend, verständlich erklärt und absolut fesselnd. Vor allem das Ende regt zum Nachdenken und mitmachen an, ich war echt beeindruckt wie gut die Autorinnen das herübergebracht haben! Allerdings hat es mich ein ganz kleines bisschen gestört, dass es manchmal abrupte Wechsel in das nächste Kapitel gab und ein bisschen zu schnell etwas Neues aufgetischt wurde, obwohl gerade erst jemand gestorben war. Es war dann ein bisschen komisch: Sie wurde umgebracht – Ein Comicbild weiter dann ‘ne neue Geschichte. Das meinte ich auch mit etwas zu sachlich, aber da der Comic ansonsten klasse ist, konnte ich diesen Aspekt leicht vergessen. 😉 Cool ist, dass es nicht nur Steine der Frauenbewegung gibt, sondern dass es gegen Ende auch noch ein Kapitel gibt, in dem erklärt wird, dass auch heute noch nicht alles top ist und man handeln soll. Ein aufrüttelnd, politischer Comic mit viel Basicwissen. Einfach ideal zum Durchsuchten! Wer noch ein Geschenk für Feminist*innen oder geschichtlich interessierte Personen braucht, dem kann ich diese Grafic Novel echt empfehlen, obwohl es für ein Geschenk vielleicht (kommt auf die Person an) etwas teuer ist. Ich gebe ihm 4,5 von 5 Sternen und empfehle ihn von 12 – Egal wie vielen Jahren, da man schon mit Geschichten von Tod umgehen können muss. Trotzdem ist es kein Trauerbuch! 🙂

Titel: Rebellische Frauen, Women in Battle – 150 Jahre Kampf für Freiheit, Gleichheit, Schwesterlichkeit

Autorin, Illustratorin: Marta Breen, Jenny Jordahl

Verlag: Elisabeth Sandmann Verlag

Seiten: 121

Persönliche Altersempfehlung: 12 – Egal wie lange

Ihr wollt mehr erfahren? Dann klickt hier! 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

In Welten versunken

Newsletter

Abonniere den Newsletter und bleibe auf dem Laufenden.

 

Loading

Archiv