Das Blaubeerhaus

Als Leo und Imke erfahren, dass sie die Ferien im Haus ihrer verstorbenenen Verwandten Lene verbringen müssen, sind die zwei sauer! Die zwei Cousins sind nämlich von Grund auf verschieden: Während Leo Wert auf Natur, Tiere und Bio legt, hält Imke nicht viel von „Ökozeug“. Sie liebt Trendsport (zum Beispiel Segeln) und trägt Markenklamotten. Doch ein Tagebuch aus der Nazizeit und ein geheimnissvoller Geist, der im Haus herumspukt, treibt die zwei Cousins immer näher zusammen, bis sie sich gut verstehen. 😊 Da bleibt nur noch das Problem mit dem verlorenen Schatz…

Meine Meinung:

In der Geschichte wird ein sehr wichtiges Thema angesprochen: Der zweite Weltkrieg. Dafür, dass es ein sehr ernstes Thema ist, wurde es erstaunlich gut erfasst, allerdings finde ich die Altersempfehlung des Verlages ab 10 Jahren an manchen Stellen zu heftig, denn der Klappentext des Buches lässt noch nicht mal erahnen, um welche ernsten Themen es hier geht. Das würde ich jedenfalls nicht vielen 10 – Jährigen zutrauen! Mit einer der Hauptcharaktere (Imke) wurde ich leider nicht warm, weil sie mir einfach zu cool war. Zum Glück verstand ich Leo besser. Die Handlung war spannend, raffiniert und manchmal ein bisschen vorhersehbar. Was mir bei diesem „Kinderbuch“ gefehlt hätte, wäre ein lustiger Teil gewesen, der die manchmal traurigen Situationen aufheitert. Na ja, das Cover ist auf jeden Fall ein echter Hingucker und die Geschichte an sich, ist auch gut geschrieben und spannend, dass man sich alles gut vorstellen konnte. Aus oben genannten Gründen, möchte ich diesem Buch allerdings keine 5 Sterne geben, es bekommt 3,5 von mir, doch ich kann mir vorstellen, dass es vielen Personen richtig gut gefallen könnte, denn bekanntlich sind Geschmäcker ja verschieden! Wenn ihr also ein gutes Buch, mit geschichtlichen Hintergrundinfos über Freundschaft und ein großes Abenteuer lesen möchtet, empfehle ich euch dieses hier, wenn ihr mindestens 12 Jahre alt seid und euch das Thema Krieg keine Angst macht. 😅

Titel: Das Blaubeerhaus

Autorin: Antonia Michaelis

Verlag: Oetinger

Seiten: 349

Persönliche Altersempfehlung: 12 – 13 Jahre

Mehr über das Blaubeerhaus erfahrt ihr hier! 😍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

In Welten versunken

Newsletter

Abonniere den Newsletter und bleibe auf dem Laufenden.

 

Loading

Archiv