The girls I’ve been

Nora war noch nie einfach nur Mädchen oder Jugendliche: Ihr ganzes Leben war ein Doppelspiel, in dem ihr wahres Ich sich hinten anstellen musste. Für den Zeitraum in dem ihre Mutter- eine raffinierte Trickbetrügerin- sich ein neues Opfer gesucht hatte, war sie eine neugeborene “perfekte“ Tochter, die das Opfer mit um den Finger wickelte. Da wurden aus langen Haaren kurze, aus einem schüchternen ein freches Mädel. Nun lebt die 17-Jährige seit 5 Jahren sicher, weil ihre gefährliche Mutter im Knast sitzt, doch die Geschehnisse haben natürlich ihre Spuren hinterlassen. Ja, Nora ist einiges von früher gewohnt, weshalb sie sofort einen halsbrecherischen Plan nach dem anderen entwirft, als sie zufälligerweise mit ihrer Freundin und ihrem Ex bei einem Banküberfall als Geisel genommen wird. Doch sie sitzen fest und die Zeit ist knapp. Wird es ihnen gelingen zu entkommen und sogar noch die Bankräuber hinter Gitter zu bringen?

Meine Meinung:

Eigentlich lese ich ja gar nicht so oft Thriller, doch der hier hat es mir echt angetan! Ich hatte hohe Erwartungen an dieses Buch und sie wurden auch erfüllt! Die Geschichte startet sofort rasant und man ist völlig in ihren Bann gerissen. Vor allem die ungewöhnliche Erzähltechnick, an die man sich zwar zu erst gewöhnen muss (die aber dann einfach hypnotisierend und süchtig machend ist) führt dazu. Zuerst weiß man nämlich eigentlich nichts über Noras Vergangenheit. Diese wird dann so zwischendurch in -hm, ich nenne es jetzt mal- Extrakapiteln eingebunden. Stück für Stück und setzt sich dann das Puzzle im Kopf zusammen. Noch krasser ist es allerdings, dass die Kapitel in denen es um Noras Kindheit geht oftmals rückwärts erzählt werden – Also weiß man zuerst das Ende und dann wie es dazu kam. Dies ist aber nicht in der Hauptgeschichte der Fall sondern nur in den Erzählungen über Noras Kindheit. Sorry wenn ich euch verwirre, muss diese Geschichte erst mal verarbeiten. Jedenfalls habe ich noch kein ähnliches Buch wie dieses gelesen und es ist jetzt auch nicht nur etwas für Thrillerfans. Zwischendurch kam ich an wenigen Stellen durch den schon etwas chaotischen Schreibstil leider nicht sofort mit, aber die wichtigen Sachen und das allermeiste habe ich schon verstanden und mitbekommen. Das sollte euch aber nicht daran hindern, dieses Buch UNBEDINGT zu lesen, denn es ist ja nur mein Empfinden gewesen und hat jetzt auch nicht gestört. Ich finde, man kann aus diesem Buch viel darüber mitnehmen, wie Menschen ticken, weil dies von den Trickbetrügern natürlich genaustens analysiert wird. Ich fand es sehr spannend mitzubekommen, wie sie Leute dazu gebracht haben das zu tun was sie wollen, beziehungsweise wie sie ihr Ziel erreicht haben. Ansonsten spricht das Buch auch harte Themen wie (sexualisierte) Gewalt an, ist aber genau so gut witzig, aufwühlend und ein absoluter Pageturner! Die Autorin schafft es absolut glaubwürdige und vielschichtige Charaktere zu zaubern, die man gerne durchs Buch begleitet und mit denen man mitfühlt. Eine andere echt coole Sache ist, dass die ganze Banküberfall- und Geiselnahmgeschichte an nur einem Tag spielt – Es aber trotzdem nie langweilig wird! Das Buch ist mega actiongeladen und auch völlig normale Sachen wie die Menstruationsblutung werden hier nicht verschwiegen. 💪 Insgesamt ein echtes Powerjugendbuch, welches besonders durch die Atmosphäre glänzt. Ich meine, hallo? Ein Banküberfall, drei Jugendliche, jede Menge Gerangel und viel Witz?! Einfach ein cooles Setting… Wenn das für euch interessant klingt, würde ich es mir an eurer Stelle näher ansehen, weil falsch machen werdet ihr mit dieser Lektüre sicher nichts. Ich gebe diesem Thriller 4 ein halb Sterne von 5, er ist bis jetzt auf jeden fall mein liebstes Buch dieses Genres und empfehle ihn von 14 bis 18 Jahren!

Titel: The girls I’ve been

Autorin: Tess Sharpe

Verlag: Carlsen Verlag

Seiten: 381

Altersempfehlung: 14-18 Jahre

Mehr über diese spannende Lektüre erfahrt ihr unter folgendem Link auf die Seite des Verlags. 🥰

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

In Welten versunken

Newsletter

Abonniere den Newsletter und bleibe auf dem Laufenden.

Loading

Archiv